Herzlich willkommen auf der Hompage von

Aikido Bewegungskunst Eglisau, Dojo Shin-Tai

Aikido bietet effiziente Selbstverteidigung und Bewegungskunst, ebenso wie Hilfe für den Lebensalltag.

Viel Vergnügen bei der weiteren Lektüre. 

 

Dojoleitung

Christof Würgler 2. Dan / Erwachsene

 

Unsere Lehrer

Ida Herzig 4. Dan / Kinder
Gabriela Zogg 3. Dan / Kinder und Erwachsene
Andreas Schenker 2. Dan / Erwachsene
Helene Gauch 1. Dan / Kinder
Denise Meyer 1. Dan / Kinder und Erwachsene
Christof Würgler 2. Dan / Erwachsene

 

Was ist Aikido?

Ai = zusammen sein, zusammen treffen, begegnen in Harmonie

Ki = Lebensenergie, Einheit von Energie und Bewusstsein

Do = Weg, Lehre, wahres Wesen, ursprüngliche All-Einheit

 

Aikido ist eine gewaltlose, moderne Bewegungs- und Verteidigungskunst aus Japan, die weder Sieger noch Verlierer kennt. Aikido ist die Suche nach einer Antwort auf Aggression, die weder eine Gegenaggression noch ein Zurückweichen ist. Das Eintreten und Uebernehmen der Dynamik des Angriffs verwandelt das Gegeneinander in ein gewaltloses Miteinander.

Viele Aikido-Techniken sind sehr alt und gehen auf die Schwerttechniken der Samuari zurück. In den zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts entwickelte Meister Morihei Ueshiba aus den verschiedensten Techniken und Bewegungen älterer Kampfkünste das moderne Aikido. Diese Kunst, welche anfänglich geheim war und nur von einer privilegierten Elite ausgeübt werden durfte, erfuhr seit dem Zweiten Weltkrieg weltweite Verbreitung.

Am Anfang des Aikido steht die Körperschulung mit Gymnastik, das Erlernen von Atem-, Konzentrations- und Entspannungstechniken, Geschicklichkeits- und Fallübungen, aber auch bereits erste Techniken. Mit der Zeit wird der Körper lockerer, das Fallen fällt leichter, das statische und dynamische Gleichgewicht wird stabiler. Denn alle Techniken setzen ein gutes Gleichgewicht und Standvermögen voraus. Nur aus dieser Stärke heraus kann ein Angreifer geführt und gelenkt werden.

Es kommt nicht darauf an, einen Partner im Training zu werfen oder zu besiegen, sondern darauf, sich selbst zu schulen, zu beherrschen und zu besiegen. Der Angreifer will mich vielleicht verletzen, aber dadurch, dass ich gewaltlos bin und mich nicht auf die gleiche Stufe stelle, bin ich in der Lage, den Zusammenprall der zwei Kräfte zu vermeiden und den Angriff in eine andere Richtung zu lenken. Als Verteidiger weiche ich dabei nicht nur geschickt aus, sondern passe mich den Angriffsbewegungen an, werde eins mit dem Angreifer. Dieses Miteinander ist eine Grundvoraussetzung im Aikido. Der Angreifer wird gewaltlos in eine runde, fliessende Wellen- oder Kreisbewegung hineingezogen und fällt ins Leere. Dort, wo er den Verteidiger vermutet, wohin er greift oder schlägt, ist nichts mehr. Schliesslich wird er die Sinnlosigkeit seines Angriffs einsehen und aufgeben. So gesehen beinhaltet Aikido nicht nur Körper, Geist und Technik, sondern auch die direkte Kommunikation der Gewaltlosigkeit zwischen Menschen.

Aikido fördert durch die verschiedenen Uebungen und Techniken in idealer Weise den Energiefluss in allen Meridianen im ganzen Körper, schult Koordination und Flexibilität und entwickelt eine dynamische Haltung und Beweglichkeit. Der Einsatz der eigenen Kräfte wird optimiert und der Umgang mit Energie, der eigenen wie auch der globalen, wird bewusster und klarer. Aikido unterstützt Menschen auf dem Weg zu sich selbst, zum Dasein im Hier und Jetzt im Fluss des Lebensstromes. Aikido ist nur durch regelmässiges Ueben erfahrbar. Geduld und Bereitschaft zum Lernen, ein Sich-Einlassen auf Veränderungen, sind die wichtigsten Voraussetzungen.

Quelle: Aikido Sursee. Vielen Dank für die Genehmigung zur Kopie.

Unsere

Trainingszeiten

 Kurse für KinderKurse für Jugendliche ab ca. 12 Jahren und Erwachsene (alle Grade)
Dienstag17:00-17:5019:00-20:30 (Basis)
18:00-18:5020:30-21:30 (Fortgeschrittene)
Donnerstag18:00-18:5019:00-20:30 (für Alle)
Derzeit sind noch einige Plätze für Dienstag frei. Schnuppern jederzeit möglich! Bitte bei Ida Herzig nachfragen.Es sind Plätze für Dienstag und Donnerstag frei. Schnuppern jederzeit kostenlos möglich! Bitte bei Christof Würgler nachfragen.
Hier sehen Sie unsere

Semesterpreise

Januar bis Juni | Juli bis Dezember

Schnupperstunden sind jederzeit kostenlos möglich.

Die Preisangaben erfolgen ohne Gewähr.

Allgemeine Bestimmungen

  • Für alle Kurse ist die Versicherung Sache der Schülerin/des Schülers
  • Der Beitritt zur Aikido-Schule gilt ab Datum der Anmeldung. Der erste Semesterbeitrag wird anteilsmässig verrechnet (z.B. 15.2. bis 30.6.). Die unterzeichnete Anmeldung ist verbindlich.
  • Die Kündigung ist jeweils auf Ende Semester möglich (30.6./31.12.).
  • Die Semesterbeiträge sind im Voraus zahlbar und werden bei Austritt während des Semesters nicht zurück erstattet.
  • Die Semesterbeiträge sind im Dojo und auf der Homepage publiziert. Änderungen werden den Schülerinnen/Schülern vorgängig schriftlich angezeigt.

Wichtiger Hinweis
Es gibt Krankenkassen, die jährliche Beiträge an ihre versicherten Mitglieder bezahlen, welche eine Kampfsportart betreiben. Für Jugendliche sind das offenbar bis Fr. 150.00, für Erwachsene bis Fr. 300.00 pro Jahr. Erkundigt Euch bei Eurer Krankenkasse!

Stages 2017 mit Séverin Corpataux, 7. Dan, sind in Vorbereitung

offen für alle Schüler aller Schulen.

 

in unserem Dojo in Eglisau beim Bahnhof Hüntwangen-Wil.

Trainingszeiten:

Samstag von 09.30 Uhr bis 11.30 Uhr und 14.00 Uhr bis ca. 16.30 Uhr

Gemeinsames Mittagessen im Restaurant auf eigene Kosten.
Bitte Jo und Bokken mitbringen!

Kosten:

Fr. 50.00 ganzer Stage (Schüler und Studenten Fr. 40.00)
Fr. 30.00 eine Lektion (Schüler und Studenten Fr. 15.00)

 

UAS Stages (Union Aikido Suisse) 

 

Samstag, 21. Januar 2017 in Bern (mit Dan-Prüfungen)

Freitag bis Sonntag, 16. bis 18. Juni 2017 in Magglingen (mit Dan-Prüfungen)

 

Weitere Daten zu Stages von UAS sind mit folgendem Link ersichtlich: www.uas.ch

Kinder Aikido

Aikido bietet einen Rahmen, die kindliche Lust und Bewegungsfreude aufzunehmen und ihr Ausdruck zu verleihen. Es bietet für die Kinder einen praxisnahen Bezug zum Alltag. Mit den methodischen Übungsangeboten, zum Beispiel der Fallschule, werden Inhalte angeboten, die der kindlichen Lust und Bewegungsfreude entgegenkommen. Dass Wiegen – Schaukeln – Drehen – Rollen, zur Unfallprävention für ein Kind werden kann, ist ein grosser Vorteil. Liebe, Lust, Freude und Toleranz sind Gedanken, die auch in der Arbeit mit Kindern von zentraler Bedeutung sind. Die Arbeit mit den Kindern zeigt deutlich, dass sie in ihrer psychosomatischen Einheit, ihrem ganzheitlichen spontanen Ausdruck weniger „verformt“ sind als erwachsene Menschen. Im Umgang mit Kindern erfahren wir oft, dass sie in ihrem emotionalen Erleben sehr sensibel reagieren. Es ist wichtig, den Kindern Vertrauen zu vermitteln, damit sie durch neue Erfahrungen lernen auch ihren körperlichen Ausdruck zu verstärken.

Kinder-Aikidostunden sollen Stunden des gemeinsamen Erlebens, eines konstruktiven Umganges mit sich selbst und den  Kameraden sein.
Die Kinder erhalten in unserem Dojo auch Gürtel, die nach geltenden Regeln verliehen werden.
Wir achten darauf, auch die technischen Leitlinien zu beachten und darauf hinzuarbeiten, dass sie ab Grüngurt ohne Probleme mit den erwachsenen Aikidokas mittrainieren und mithalten können.

Galerie

SAMSUNG CSC

2016

...

SAMSUNG CSC
DSC03295
2014-03-13 20.06.41
IMG_20150912_113801
Haben Sie noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns:

Wir im Netz
Aikido für Kinder
Aikido für Erwachsene

So finden Sie uns:

Standort:
Aikido Bewegungskunst
Forbogebäude Ost, ab Parkplatz beschildert
Wasterkingerweg bei SBB Station Hüntwangen
8193 Eglisau

Untermieter

Yoga

 

 

Der Unterricht findet jeweils Mittwoch Nachmittags von 16:30 Uhr bis 17:30 Uhr im Raum für Aikido Bewegungskunst statt. Eine erste Schnupperlektion ist gratis.

 

Infos und Anmeldung
Karin Letsch

yogahuus
Heinisolstrasse 46
8194 Hüntwangen
044 886 88 00
079 636 75 70
namaste@yogahuus.ch
yogahuus.chKarin Letsch